Aslina by Ntsiki Biyela

Aslina Probierpaket zum Zoom Tasting am 16.10.

Aslina Probierpaket zum Zoom Tasting am 16.10.

EUR 77,70 UVP EUR 89,60 Sie sparen 13.3% (EUR 11,90)

EUR 20,72 pro Liter

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

%

Aslina Weinprobe in der Vinafrica Vinothek am 16.10.

Aslina Weinprobe in der Vinafrica Vinothek am 16.10.

EUR 20,00

EUR 5,33 pro Liter

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Aslina by Ntsiki Biyela Sauvignon Blanc 2019

Aslina by Ntsiki Biyela Sauvignon Blanc 2019

EUR 11,90

EUR 15,87 pro Liter

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Aslina by Ntsiki Biyela Chardonnay 2019

Aslina by Ntsiki Biyela Chardonnay 2019

EUR 14,90

EUR 19,87 pro Liter

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Aslina by Ntsiki Biyela Cabernet Sauvignon 2018

Aslina by Ntsiki Biyela Cabernet Sauvignon 2018

EUR 17,50

EUR 23,33 pro Liter

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Aslina by Ntsiki Biyela Umsasane 2018

Aslina by Ntsiki Biyela Umsasane 2018

EUR 18,50

EUR 24,67 pro Liter

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Ntsiki Biyela

ist mehr als eine Quotenfrau in einer von weißen Männern dominierten Weinwelt. Sie macht mit viel Talent und großem Enthusiasmus beachtliche Weine, die auch viele internationale Preise erhalten haben. Letztes Jahr setzte sie ihr großes Projekt um, sich mit ihren eigenen Weinen unabhängig zu machen. Für Stellekaya ist sie nicht mehr tätig. Ihre Weine hat sie nach Aslina benannt, ihrer heißgeliebten Großmutter, die sie groß gezogen hat und ihr gelehrt hat, was für wunderbare Früchte man aus dem kleinen Garten in KwaZulu-Natal ziehen kann.

Sie wuchs in Mahlabathini, einem traditionellen Zulu Dorf in Kwazulu Natal auf. Nach dem Besuch der High School wollte Ntisiki Biyela eigentlich Chemietechnik studieren, bekam aber zum Glück von der südafrikanischen Fluglinie South African Airlines ein Stipendium für Weinbau in Stellenbosch.

Auf dem Land bekam Nitsiki Biyela wenig von der Apartheit mit, auf der Universität jedoch wurde gleich klar, dass sie sich auf fremdem Terrain befand. Die Vorlesungen fanden nämlich auf Afrikaans statt und die Afrikaans sprechenden Kommilitonen störten die Vorlesung, wenn Englisch gesprochen wurde. Hartnäckig arbeitete Ntsiki Biyela die Vorlesungen mit Hilfe von Tutoren nach und lernte das zum Studium nötige Afrikaans. Sie schloss schließlich das Studium 2003 erfolgreich als Bachelor of Science der Landwirtschaft in der Fachrichtung Weinbau und Önologie ab. Nach einem Praktikum bei Delheim begann sie 2004 beim Weingut Stellekaya in Stellenbosch, wo Ntsiki Biyela nach einem Jahr als erste schwarze Frau in Südafrika die Stelle als Winemaker bekam.

Ntsiki Biyela wurde 2009 als Woman Winemaker of the Year ausgezeichnet und bekam für ihre Weine bei Stellekaya zahlreiche Auszeichungen.