La Bri

La Bri Sauvage MCC 2017

La Bri Sauvage MCC 2017

EUR 34,90

EUR 46,53 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Double Door Crystal Spark 2020

La Bri Double Door Crystal Spark 2020

EUR 19,90

EUR 26,53 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Chardonnay 2022

La Bri Chardonnay 2022

EUR 16,90

EUR 22,53 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Barrel Select Chardonnay 2022

La Bri Barrel Select Chardonnay 2022

EUR 26,90

EUR 35,87 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Viognier 2022

La Bri Viognier 2022

EUR 17,90

EUR 23,87 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Double Door Roussanne 2022

La Bri Double Door Roussanne 2022

EUR 14,90

EUR 19,87 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Double Door Chardonnay Viognier 2022

La Bri Double Door Chardonnay Viognier 2022

EUR 13,70 - EUR 14,90

EUR 19,87 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Double Door Natural Sweet Roussanne 2018

La Bri Double Door Natural Sweet Roussanne 2018

EUR 11,90

EUR 31,73 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Double Door Rose 2022

La Bri Double Door Rose 2022

EUR 10,90

EUR 14,53 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Double Door Red 2021

La Bri Double Door Red 2021

EUR 12,90

EUR 17,20 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Merlot 2020

La Bri Merlot 2020

EUR 16,90

EUR 22,53 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Double Door Petit Verdot 2021

La Bri Double Door Petit Verdot 2021

EUR 15,90

EUR 21,20 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Syrah 2021

La Bri Syrah 2021

EUR 18,90

EUR 25,20 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Syrah Limited Release 2018

La Bri Syrah Limited Release 2018

EUR 39,90

EUR 53,20 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Limited Release Cabernet Sauvignon 2017

La Bri Limited Release Cabernet Sauvignon 2017

EUR 34,90

EUR 46,53 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Limited Release Cabernet Sauvignon Magnum 2012

La Bri Limited Release Cabernet Sauvignon Magnum 2012

EUR 59,90

EUR 39,93 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Affinity 2020

La Bri Affinity 2020

EUR 18,90

EUR 25,20 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

La Bri Affinity Magnum 2013

La Bri Affinity Magnum 2013

EUR 39,90

EUR 26,60 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. eventueller Versandkosten

Eine lange Geschichte

La Bri war einer der ersten von neun Farmen, die den Hugenotten, die 1688 am Kap Zuflucht gefunden hatten, zugewiesen wurden. Der Name "La Bri" kommt wahrscheinlich vom französischen "l'abri" und bedeutet "die Zuflucht", ein perfekter Name für dieses Anwesen, das in das imposante Amphitheater des Franschhoek Tals eingebettet ist. .

Ursprünglich gehörte die Farm Jacob de Villiers, doch 1694 ließ sich sein Sohn Jacques auf der Farm nieder. Er wurde ein sehr erfolgreicher Farmer und kaufte Boschendal später von seinem Bruder Abraham. Im Jahre 1712 erhielt Jacques den Besitz von La Bri und im Laufe der Zeit wurde der Hof in drei Teile geteilt, von denen zwei mit Bauernhöfen bebaut wurden.

Im Jahre 1744 kaufte Pieter Eduard Haumann den Hof, der heute La Bri heißt, nachdem mehrere Besitzer gekommen und gegangen waren.
Das Herrenhaus wurde wahrscheinlich zu dieser Zeit erbaut und 1862 zu seiner heutigen H-Form erweitert. Es hat noch immer einen strengen Giebel mit geraden Seiten, typisch für die letzte Phase der kapholländischen Architektur. Der Name der Farm wurde später in Keurvlei geändert. Als Michael Trull die Farm Mitte der 1980er Jahre kaufte, nannte er sie wieder La Bri. 1997 kaufte Robin Hamilton die Farm. Zu dieser Zeit produzierte die Franschhoek Co-operative bereits Weine aus La Bri-Trauben. Nach und nach wurden neue Weinberge angelegt, 

Weine aus Leidenschaft und eigenem Stil

Seit 2006 ist Irene de Fleuriot Leiterin und Winzerin des Weinguts und kreiert mit Leidenschaft Weine mit unverwechselbarem Stil. 2007 wurde ein neuer Weinkeller gebaut, der fast ausschließlich mit Schwerkraft arbeitet, d.h. das Umpumpen von Tank zu Tank wird weitgehend vermieden. Die Etiketten wurden neu gestaltet. Die auffälligen Etiketten zeigen einheimische Kapblumen und -kräuter und spielen auf die symbiotische Beziehung zwischen Wein und Fynbos an, die in der Kapregion so offensichtlich ist. Sie lässt auf La Bri nichts aus den Augen und ist bei der Lese die Erste und die Letzte auf dem Weingut. Die gelernte Lehrerin studierte und praktizierte Weinbau und Önologie in Australien und Stellenbosch, bevor sie nach vielen Jahren bei Graham Beck zu La Bri kam, von wo sie auch ihre Leidenschaft für MCC mitbrachte. Ihre große Liebe gilt auch dem Chardonnay und dem Shiraz, der in Co-Fermentation mit Viognier hergestellt wird. Auch die Bordaux-Sorten Merlot und Cabernet Sauvignon sind für sie von großer Bedeutung und finden sich nicht nur reinsortig, sondern auch in der Bordaux-Cuvée Affinity wieder. Die Kultur des Weinguts ist geprägt von der Inklusion aller Beteiligten, so nehmen auch alle Mitarbeiter des Tasingrooms an den Verkostungen und Assemblagen des Winemaking Teams teil und geben dieses Wissen an die Besucher weiter.

Nach dem Tod von Robin Hamilton kauften im Juni 2022 Herr und Frau von Kuenheim das Weingut La Bri.